Mittwoch, 19. September 2018, 19.00 Uhr

Weltklassik am Klavier – Phantasien – Von Gnomen und Waldesrauschen

«Weltklassik am Klavier – Phantasien – von Gnomen und Waldesrauschen» Visionen – ich kann nicht aufhören musikalische Vorstellungen mit diesem Wort zu verbinden. Ob Vision, Fantasie, Ballade – die Musik, die Zeit oder der einzelne Moment sind eine untrennbare Einheit. Beim Hören dieser Musik können wir versuchen, den Moment zu spüren und gleichzeitig wird uns bewusst, wie fragil die Augenblicke sind – wie eine Seifenblase können sie jäh zerplatzen. Sie können dabei jedoch unsere Emotionen wecken und veranschaulichen, welche Dramen sich in kürzesten Augenblicken ereignen können. Die Stücke, die ich heute spiele, bringen uns wunderbare Momente der Schönheit. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie verschiedene Visions, Fantasie spüren könnten. Nach dem Konzert können wir uns wie nach einem kurzen wunderschönen Traum fühlen.

HOKO KAWASAKI «Mit Noblesse und Präzision überzeugte die Japanerin Shoko Kawasaki» (Süddeutsche Zeitung ). Ihre Dissertation, welche die Klavieretüden von G. Ligeti zum ersten Mal aus der Sicht eines Pianisten analysiert, erarbeitete sie an der Tokyo National University of fine Arts. Zudem schloss sie den Studiengang Zertifikatsstudium Meisterklasse an der HMT München ab. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe, wie dem «Ennio Porrino» oder dem «Massarosa International Piano Competition». Sie konzertiert in Europa, Asien, den USA und Kuba. Viele ihrer Auftritte wurden für das Fernsehen oder Radio aufgezeichnet. Zahlreiche Zeitungen schätzen ihre Auftritte hoch ein. 2017 erscheint ihr Soloalbum «VISIONS». Es erhielt in der Fachzeitschrift die Höchstwertung. Sie ist zudem als «Henle App official Promotion Manager» für den G. Henle Verlag tätig.

»» Weltklassik am Klavier

» zur Ticketbestellung
weitere Events weitere Events weitere Events weitere Events
zur ersten Seite frühere Events weitere Events zur letzten Seite
Inhalt drucken